Die allererste und damit älteste in Österreich gegründete Bausparkasse!

Bereits im Jahr 1929 wurde die erste österreichische Bausparkasse gegründet die heute unter der Marke start:bausparkasse auftritt. 

Bis 2014 unt
er ABV Bausparkasse
bekannt, bildet die start:bausparkasse seit Herbst 2014 gemeinsam mit der IMMO-BANK und ihrem Tochterunternehmen IMMO-CONTRACT die start:gruppe.

Am 1 Dezember 2016 ergeht folgende Pressemitteilung

Die BAWAG P.S.K. Gruppe und der Volksbanken-Verbund geben bekannt, dass der Erwerb der start:bausparkasse (vormals ABV) sowie der IMMO-BANK durch die BAWAG P.S.K. Gruppe nach Erfüllung aller vertraglichen Voraussetzungen und Vorliegen der behördlichen Genehmigungen erfolgreich abgeschlossen wurde.


Die start:bausparkasse und die IMMO-BANK vereinen das Know-how und die langjährige Tradition zweier Spezialisten auf dem Sektor der Wohnraum- und Immobilienfinanzierung und tragen wesentlich zum Ausbau des Kerngeschäfts der BAWAG P.S.K. Gruppe bei.
Der Erwerb einer Bausparkasse ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur führenden Retailbank in Österreich und verbreitert die Bauspar-Expertise der BAWAG P.S.K. Gruppe. Der Kauf der IMMO-BANK soll die Position der BAWAG P.S.K. Gruppe im österreichischen Corporate-Business stärken. Beide Zukäufe liefern ab dem ersten Tag einen positiven Ergebnisbeitrag und werden in die BAWAG P.S.K. Gruppe integriert.
Die Volksbanken haben mit dem Verkauf der start:bausparkasse und der IMMO-BANK einen weiteren wichtigen Meilenstein hin zu einem starken und effizienten Volksbanken-Verbund erreicht. Durch den Verkauf der start:gruppe wird das Kernkapital der Volksbanken nachhaltig gestärkt. Sie werden damit ihre Wachstumsoffensive in der KMU-Finanzierung und im beratungsorientierten Privatkundengeschäft intensiv fortsetzen.
Mit dem Tag des Closings werden folgende Änderungen in der Geschäftsführung der start:bausparkasse und der IMMO-BANK wirksam:

` Herbert Messinger (55), zuletzt in der BAWAG P.S.K. im Bereich Austrian Corporate Business tätig, wird neuer Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer (CEO) der start:bausparkasse und der IMMOBANK.

` Christian Berger (43) verbleibt im Vorstand der start:bausparkasse und der IMMO-BANK als Chief Operating Officer (COO).

` Helmut Kaufmann (54) wird neben seiner Funktion als Risikovorstand der easybank auch Chief Risk Officer (CRO) der start:bausparkasse.

` Stefan Barth (39), seit 2015 im Vorstand der BAWAG P.S.K., übernimmt unbeschadet seiner bisherigen Funktion in der BAWAG P.S.K. auch für die IMMO-BANK die Position eines Chief Risk Officers (CRO).

Peter Klingenbrunner (57), bisher Vorstandsvorsitzender der start:bausparkasse und der IMMO-BANK, sowie
Andreas Pommerening (50), ebenfalls im Vorstand beider Banken tätig, scheiden aus ihren Vorstandsfunktionen in beiden Unternehmen aus, werden jedoch für eine geordnete Übergabe ihrer Agenden zur Verfügung stehen.
GD Gerald Fleischmann, Vorstandsvorsitzender der VOLKSBANK WIEN AG, dankt den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit und ihr Engagement bei der Neuaufstellung der start:gruppe in den letzten Jahren.


Sofortantrag
in nur 5 Minuten!

Hier gelangen Sie zu unserem Online Antrags Formular:

weiter >